Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

einige Punkte gutmachen, allerdings wurde der Gastgeber zu jeder Zeit auf Abstand ge- halten.SchlussendlichholtesichderTVHau- zenbergSatzNummerzweimiteinemklaren 25:15. Im dritten Durchgang, in dem Christoph FuchshauptsächlichalsLiberoagierte,verlor man aus unterschiedlichen Gründen den Fa- den und musste immer wieder einem Rückstand hinterherlaufen, den man sich durchzuvieleEigenfehlerundUnruheselber eingebrockthatte.ZwarschaffteesdasTeam vonHeinzKrennzwischenzeitlich,ruhigeran dasSpielheranzugehen,dochgeradealsman beim Stand von 20:20 dachte, dass das Mo- mentumwiederaufSeitendesTVHläge,ging diese Zielstrebigkeit wieder verloren. Ge- paart mit einigen äußerst fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen ergab dies dendochetwasüberraschendenSatzgewinn (21:25) für den TV Planegg Krailling. Der TVH haderte jedoch nicht allzu lange mit diesem unerwarteten Rückschlag und knüpfte stattdessen wieder an die Leistung ausdemzweitenSpielabschnittan.Vorallem die eigene Blockarbeit zog den Oberbayern erneut den Zahn. Sowohl auf den Außenpo- sitionenalsauchinderMittewurderegelmä- ßig die imaginäre Tür zugemacht und in den meisten Fällen bedeutete das zugleich einen direkten Punktgewinn für die Männer vom Staffelberg.DieAnnahmekamebenfallswie- der zielsicher zum jeweiligen Zuspieler, wo- durchdieAngreifereinumsandereMalleich- tes Spiel hatten. Gegen Ende des Satzes kamen noch Andreas Moser und Florian CheungzumEinsatzundindieserFormation holte man sich mit einem 25:15 den völlig verdienten 3:1-Erfolg. Foto: © TV Huazenberg

Seitenübersicht