Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues - TV Hauzenberg in Planegg

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

Bayernliga Süd: 3:1-Erfolg bei Planegg Krailling – Garching I und Dachau III kommendes Wochenende zu Gast – Konkurrenz läßt Federn und spielt weiterhin für den TVH Volleyball-Herren | Regionalliga 02.02.2017 von Markus Janda Hauzenbergs Volleyballer mit Sieg vor kommendem Doppel-Heimspieltag Die Mannschaft aus der Granitstadt konnte letztenSamstageinenweiterenErfolgfürsich verbuchen. Nachdem man zwei Wochen zu- vor noch mit 1:3 beim direkten Verfolger Bo- bingen den Kürzeren gezogen hatte, behielt die Krenn-Truppe beim Drittletzten der Bay- ernliga Süd mit 3:1 klar die Oberhand und konntedemeigenenPunktekontodienächs- ten drei Zähler hinzufügen. In die Partie gegen die Oberbayern startete der TVH mit Florian und Kilian Sicklinger im Zuspiel,diePositionderAußenangreifernah- menzumeinenderenBruderKorbinianSick- linger und zum anderen Spielführer Markus Janda ein. Als Mittelblocker standen Werner Reitberger und Manuel Krieg auf dem Feld, alsLiberofungierteAndréReinlein.Christoph Fuchs war dieses Mal verletzungsbedingt nicht die erste Wahl, stand allerdings als Ba- ckup für alle Fälle bereit. Außerdem hatte CoachHeinzKrenninBenediktHirz,Andreas Moser und Florian Cheung noch einige Alter- nativen für etwaige Wechsel zur Verfügung. KomplettverzichtenmusstederTabellenfüh- rer allerdings auf Hannes Rauscher, Maximi- lian Pfaffinger und Franz-Josef Hirz. Hauzenberg begann gegen deutlich nervöse Gastgebersouveränundkonzentriert.Durch eine konstante Annahme standen den Zu- spielernimmerwiedermehrereAnspielmög- lichkeiten zur Verfügung und die daraus re- sultierenden Angriffe konnten erfolgreich verwertetwerden.Ebensozeigtesichbereits zu Beginn, dass der TVH-Block einen guten Tagerwischthatte,dennimmerwiederschei- terten die Planegger Angriffsversuche in sel- bigem. Nach einer zwischenzeitlichen 9:5-FührungließdieseKonsequenzundKon- zentration jedoch etwas nach, wodurch der Gastgeber wieder den Anschluss zum 9:10

Seitenübersicht