Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues - TTV Vilshofen

erwartet den TV Freyung

SP4ORT fragte beim Spielertrainer Radek Drozda und 2.Vorstand Stephan Katzbichler nach Tischtennis-Landesliga 02.02.2017 Wie läuft´s beim TTV Vilshofen ? SP4ORT: Derzeit läuft es beim TTV Vilshofen ja und jetzt auch noch der Sieg in Teisbach? Stephan Katzbichler: Mit dem bisherigen Saisonverlaufkönnenwirsehrzufriedensein, besonders wenn man die schwierige Perso- nalsituation in derVorrundebe- denkt: Dennis Obermüller hat nachdemersten Spieltag überra- schenderweise seinen Abschied erklärt, Adrian Winkler war auf- grund gesund- heitlicher Prob- lememeilenweitvonseinerTopformentfernt. Umso erstaunlicher und zufriedenstellender ist es, dass wir jetzt in der Rückrunde den- noch alle Trümpfe selbst in der Hand haben. Die Mannschaft ist bereit, alles dafür zu tun, umauchimkommendenJahrinderLandes- liga zu spielen. Ich denke und hoffe, dass ihr das auch gelingen wird. Sie hat bewiesen, dass sie das Potenzial dazu hat. SP4ORT: NachdeneherlehrreichenSpielen hatsichderTTVnunwiedergefangen.Woran liegt das? Radek Drozda: Die Vorrunde war für die Mannschaft sehr schwer. Es war für fast alle Spieler das erste Mal, in der Landesliga auf- zuschlagen. Trotz der Personalsituation ha- ben alle Spieler fantastisch gekämpft, die Mannschaft hat einen großen Kampfgeist gezeigt. Das ist auch das Wichtigste, und das zeichnet die Mannschaft nach wie vor aus. Mit der Verstärkung durch Vlastimil Kolar an Position zwei und der spielerischen Stabili- sierung von Ibrahim Ertürk an Position fünf hat die Mannschaft eine kompakte Form be- kommen. Jedes Paarkreuz ist konkurrenzfä- Interview der Woche

Seitenübersicht