Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

Überraschung beider Fanlager jedoch deut- lichüberlegen.DenAnfangmachteTTV-Spie- lertrainer Radek Drozda, der den jungen Freyunger Oliver Gruber nach anfänglichem 0:1-Rückstand in vier Sätzen bezwingen konnte. Einen starken Auftritt zeigte auch Vlastimil Kolar bei seinem glatten Dreisatz- sieg gegen Freyungs Spitzenmann Michal Mistr.ImmittlerenPaarkreuztatsichThomas WieneranschließendgegendenTV-Routinier Dieter Brick deutlich schwerer. Vilshofens NummervierlagineinerengenPartiebereits mit 0:2 zurück, kämpfte sich jedoch zurück und drehte die Partie schlussendlich zu sei- nen Gunsten. Als dann auch Jan Valka gegen Johannes Schanzer keine Probleme hatte undauf6:1erhöhte,warsichauchVilshofens Anhang zunehmend sicher, dass die gegen den Abstieg kämpfende Heimmannschaft den Titelaspiranten aus Freyung an diesem Tag bezwingen könnte. Nachdem Ibrahim Ertürk bei seinem 3:1-Erfolg gegen Maximili- an Beer seine anhaltend gute Form bestätig- te, standen sich beim Stand von 7:1 der zu- letzt etwas glücklos agierende Lucas Stöger und Martin Bernauer gegenüber. Vilshofener Erfolgswelle wird höher DerjungeVilshofenerzeigteandiesemNach- mittag jedoch sein ganzes Potenzial und be- hielt nach einer starken Leistung mit 3:0 die OberhandüberseinenFreyungerKonkurren- ten. Schließlich war es dann Radek Drozda Oliver Gruber Foto: © sp4ort.de Ibrahim Ertürk Foto: © sp4ort.de

Seitenübersicht