Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

»Team der Stunde« sind, sind sie deshalb noch lange nicht gesichert: Sechs Spieltage vor Saisonende liegt man weiterhin nur zwei Zähler vor dem Abstiegsrelegationsplatz. Krankheitsbedingte Ausfälle beim Gast Obwohl der TV Freyung ohne Martin Hilgart- der krankheitsbedingt passen musste, ohne seiner etatmäßigen Nummer zwei nach Vils- hofen reisen musste, hatten sich die zahlrei- chen Zuschauer in der Schweiklberger Turn- halledennochaufeineengePartieeingestellt. Danach sah es zunächst auch in den Ein- gangsdoppeln aus: Die Vilshofener Spitzen- kombinationDrozda/StögerunterlagGruber/ SchanzerknappimfünftenDurchgang.Deut- lich enger als es das Ergebnis vermuten lässt gingesauchbeim3:1-ErfolgvonKolar/Ertürk gegen Mistr/Beer zu, wurden doch nicht we- niger als drei der vier Sätze in der Verlänge- rung entschieden. Das glücklichere Ende für sich hatte Vilshofen wiederum auch im drit- ten Doppel des Nachmittags: Wiener/Valka setzte sich gegen Brick/Bernauer in einer lange Zeit offenen Partie mit 3:1 durch. Beim Stand von 2:1 aus Sicht der Gastgeber war dasMatchbiszudiesemZeitpunktalsovöllig offen. Oliver Gruber setzt Radek Drozda zu In der sich anschließenden Einzelrunde war VilshofendenGästenandiesemTagauchzur Lucas Stöger steigerte sich von Spiel zu Spiel. Hinten Doppelpartner Radek Drozda Foto: © sp4ort.de

Seitenübersicht