Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

ihraberdasgesamteSpielübernichtgelang. Zu kompakt standen die Passauer, blieben aber gleichzeitig immer fair. Ein Durchkom- men durch die Abwehrreihen der Passauer gab es nicht und die verzweifelten Distanz- würfe scheiterten immer wieder an TV-Schlussmann Matthias Thummet. Hinzu kam, dass sich die Mettener – sichtbar frust- riert vom Spielverlauf – immer wieder zu Provokationen und kleineren Tätlichkeiten gegenüber den Passauern hinreißen ließen, gleichzeitig aber selbst nicht zu einer ge- schlossenenMannschaftsleistungimStande waren. Umgekehrt spielte sich der TV Passau im eigenen Angriff immer wieder gute Torchan- cen heraus. Dass die Passauer ihren Vor- sprung über weite Strecken der ersten Halb- zeit nicht über eine 3-Tore-Führung ausbauenkonnten,lagvorallemdaran,dass sie immer wieder an den starken Mettener Torleuten scheiterten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit konnten die Passauer ihre Führung nochmals festigen, um schließlich mit einer 5-Tore-Führung in die Halbzeit zu gehen. In der zweiten Hälfte drehte die SSG nochmalsaufundverkürztezwischenzeitlich wiederauf3Tore.Esgelangihraber–obwohl zwischenzeitlich in doppelter Überzahl – nicht wirklich, das Spiel noch einmal span- nend zu machen. Schließlich zogen die Pas- sauer wieder davon und gelangten so zum Endstand von 25:19 in einem Spiel, in dem der Passauer Sieg zu keiner Zeit ernsthaft gefährdet war. Für den Rest der Saison hat man sich so alle Möglichkeiten für den Aufstieg offen gehal- ten. Am nächsten Wochenende wird der TV Passau beim TSV Taufkirchen/vils (6. Tabel- lenplatz)zuGastsein.Auchdortmussteman in der letzten Saison eine bittere Niederlage einstecken, für die es sich zu revanchieren gilt. Für den TV Passau spielten: Hansen, Thummet – Diem (1), Plettenberg, Westen- burger(5),Schauf(1),Peters(1),Parchow(3), Ohnemus (4), Dost, Delonge (6), Strobel (2), Schmid (2), Carstens. Foto: © sp4ort.de Foto: © sp4ort.de UngewollterKontaktführtzuZusammenstoßzwi- schen Th.Parchow und den Unparteiischen.

Seitenübersicht