Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues - U17-SV Schalding

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

Fußball-Vorbereitung 09.02.2017 Testspielwochen der U17 des SV Schalding-Heining vor den Wochen der Wahrheit Jeweils 3:3 gegen Bayernligisten Spvgg GW Deggendorf und Bezirksoberligisten Spvgg Altenerding von Robert Geisler Die Vorbereitung auf die Rückrunde in der U17-Landesliga Süd haben nun auch für die Jungs des SV Schalding-Heining begonnen. Trainer Markus Willeitner und Co Andreas Fuchshuber baten ihre Spieler auf den Kunstrasen am Reuthinger Weg. Damit das Restprogramm der bisher sehr erfolgreichen Saison auch bis zum Ende auf dem hohen Niveau zu halten ist, wird neben den üblichen Aufbauprogramm auch an der Taktik gefeilt. In der Winterpause drehten die Verantwort- lichen auch nochmal am Personalrad. Mit Tobias Gillan (vom 1.FC Passau), Sebastian Niedermayer der vom TSV Regen zum Regi- onalliga-Nachwuchs gestoßen ist, gesellt sich jüngst auch noch der Bruder des in der Regi- onalliga spielenden Martin Tiefenbrunner hinzu. Mit Maximilian Tiefenbrunner konnte ein großes Talent an Land gezogen werden. Zuletzt spielte der 16jährige Mittelfelspieler,- der mit überzeugender Technik und hohem Spielverständnis ausgestattet ist, bei der Spvgg GW Deggendorf. Gillan und Nieder- mayer sind eher in der Offensive angesiedelt, während Tiefenbrunner im Mittelfeld die Fä- den ziehen soll. Die ersten Testspiele konnten bereits ab- solviert werden und die erste Partie gegen den Bayernligisten Spvgg GW Deggendorf auch gleich sehr ansehnlich vorgetragen wer- den. Die Schaldinger gingen gegen den »Nie- derbayerischen Hallenfußballmeister« durch Neuzugang Sebastian Niedermayer gar mit 1:0 in Führung bevor der wieselflinke Chris- tian Bartosch den Ausgleich markieren konn- te. Deggendorf zog nach und kam nochmal durch Christian Bartosch zur 1:2 Führung, das Johannes Krückl ausgeleichen konnte. Der Bayernligist tat sich immer wieder schwer die Schnittstellen der Schaldinger zu durchbre-

Seitenübersicht