Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

e d . t r o 4 p s © : o t o F Wölfe-Coach Bernd Zauner (mitte) warnt vor dem angeschlagenen Gegner Mit den »Schanzer Baskets Ingolstadt« stellt sich im Rahmen der 2. Regionalliga Süd der Herren das derzeitige Tabellenschluss- licht der Liga vor. Dem oberbayerischen Team ist bisher noch kein Sieg gelungen, abge- schlagen steht man auf Rang 12 der Tabelle. Aber die Mannschaft versucht das Beste aus der Situation zu machen und kämpft in jeder Begegnung um den Anschluss. Das Hinspiel konnten die »White Wolves« klar gewinnen, aber es wäre ein fataler Fehler, den Gegner zu unterschätzen. Angezählte Mannschaften schlagen oft zurück. Solche Spiele auf die leichte Schulter zu nehmen, kann ein Pendel nach hinten ausschlagen lassen. Herausste- chende Spieler der Schanzer sind Sebastian Ebner (10,6 Punkte/Spiel) und die Dreier- schützen Marc Hasenclever (14) und Drazen Petrovic (11). Der TV Passau wird mit einer Besetzung wie in den vergangenen Spielen antreten und ist klarer Favorit. Die Wölfe wol- len wieder Beute machen und den Schwung aus der letzten Partie gegen Basket München mitnehmen. Achter gegen den Zwölften, auch ein solches Match hat seinen Reiz. Sprungball ist um 18:00 Uhr. U14 reist nach Vilshofen Am Sonntag ist noch ein viertes Team aktiv. In der Bezirksklasse reist die U14 nach Vils- biburg, um ihr Glück zu versuchen. Bei den Heimspielen sind Zuschauer sehr willkommen. Die Teams freuen sich über Un- terstützung.

Seitenübersicht