Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

wollte die Scheibe auch nicht mehr ins Netz und so blieb es nach 60 spannenden Minuten beim 3:3 Unentschieden. Die Verlängerung musste die Entscheidung um den Zusatz- punkt bringen. Persch wieder mit von der Partie, jedoch die Gäste wurden um einen Mann dezimiert. Hans Tauber musste nach einen Stockschlag mit einer 5+20minütigen Disziplinarstrafe vorzeitig die Katakomben in der Passauer Eis-Arena aufsuchen. Patrick Vetter und Flo- rian Müller sorgten dann mit ihrem Zuspiel für die Glücksgefühle, denn den Pass nahm der überragende Frantisek Mrazek auf und vollstreckte in unnachahmlicher Manier zum 4:3 für die Passauer. »Eine Klasse-Partie, die ich schon voraussagen durfte, denn ich habe schon vor dem Spiel gesagt, daß wir heute gewinnen werden«, so Eismeister Martin Lindner, der mit seinen Kollegen immer wie- der das Tor verankern musste. Musste viermal hinter sich greifen. Gäste Goalie David Albanese zu krönen. Die Vorlagen hierzu kamen von Stefan Friedl und Dominik König. Die Freude währte nicht lange, denn bereits in der selben Minute, nur 40 Sekunden später, wieder der Ausgleich für den Tabellenführer, der sich nach wie vor sehr schwer tat, das Abwehrbollwerk zu durchbrechen. Florian Lechner war der Torschütze. Bange Minuten dann für die Hawks, aber TM Patrick Vetter hielt was zu halten war. Auf der Gegenseite e d . t r o 4 p s © : o t o F Dominik Persch hat Michael Wiedenbauer am »Wickel«

Seitenübersicht