Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

e d . t r o 4 p s © : o t o F Da wird schon mal »Kleinholz« gemacht bayern hervor. Die Mannschaft von Ivan Horak allerdings ließ sich nicht beeindrucken - im Gegenteil ein super starkes Spiel sollten die Fans von da an zu Gesicht bekommen. Ein Tor wollte al- lerdings im ersten Drittel nicht mehr fallen. Im zweiten Durchgang dann die stärkste Pha- se, als zum wiederholten Male das Tor vom Eismeister fixiert werden musste, war es An- ton Pertl der eine überragenden Vorlage von Frantisek Mrazek zum Ausgleich verwerten konnte. Ganz zum Geschmack der Passauer Fans, die ihre Mannschaft immer wieder mit lautstarken Anfeuerungs rufen und Gesängen unterstützte. »Kämpfen bis zum Ende... Für die Bayernliga« hallte es immer wieder aus dem Passauer Fanblock. Die 5 Gästefans konnten trotz Trommel nicht mithalten. Mithalten konnten in der Drangphase der Hawks auch der Tabellenführer nicht, der trotz eines überragenden Goalies Albanese das 2:1 hinnehmen musste. Wieder waren es Mrazek und Schießl, die Anton Pertl die Schei- be mustergültig auf den Schläger legten und der TM Albanese keine Chance ließ. Die Fans ausser Häuschen. Die Stimmung am Siede- punkt und nicht nur auf der Tribüne, auch auf dem Eis zog sich der Gästespieler Micha- el Wiedenbauer den Zorn der Fans und vor allem von Dominik Persch zu. Was war pas- siert? Michael Wiedenbauer »staubte« TM Patrick Vetter ein der den angreifenden Spie- ler die Scheibe vom Schläger nahm. Dominik Persch nahm sich den Übertäter gehörig zur

Seitenübersicht