Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues - ### Physiotipps - Schulter ####

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

Die Schulter im Sport b o k a J s a b o T i : n e k i f a r G / s o t o F e l l e u Q Das Impingementsyndrom und was darunter zu verstehen ist von Tobias Jakob, Physiotherapeut Eine der häufigsten Schulterproblematiken, sowohl im Sport als auch im täglichen Leben, ist das Engpasssyndrom unter dem Schulter- dach (auch Impingementsyndrom, subacro- miales Schmerzsyndrom oder auch peri- arthorpathia humero scapularis genannt). Dieses Phänomen tritt häufig dann auf, wenn Athleten viele Bewegungen des Armes über Schulterhöhe ausführen müssen. De- mentsprechend ist diese Symptomatik eher bei Sportlern zu erwarten, welche viel mit den Armen arbeiten müssen, zum Beispiel im Basketball, Volleyball, Tennis, Handball oder auch bei der Sportgymnastik. Die Problematik und Symptomatik des Impingementsyndroms Prinzipiell spricht man von diesem Beschwer- debild, wenn der Raum unterhalb des Schul- terdaches zu eng ist und somit die darin be- findlichen Strukturen eingeklemmt und gereizt werden. Diese Engstelle kann aus drei Gründen entstehen.  funktioneller Hochstand des Oberarm- kopfes unter dem Schulterdach  funktioneller Tiefstand des Schulter- daches durch eine Fehlstellung des Schulter- blattes  strukturelle Einlagerungen (z.B. ein Kalk- depot) in den Zwischenraum Auf Grund solcher Verengungen wird nicht nur die Beweglichkeit des Schultergelenks limitiert, sondern es kommt nach einer ge-

Seitenübersicht