Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

Erfolg in der Rückrunde und rutschten auf Rang neun in der Tabelle direkt vor den Abstiegsplätzen ab. Am kommenden Samstag geht es zum Tabellendritten TV Augsburg, wo man alles versuchen wird, den ersten Sieg in der zweiten Saisonhälf- te einzufahren. Knapp 100 Zuschauer erlebten in der Din- golfinger Sporthalle Höll-Ost am vergange- nen Sonntag ein spannendes Duell zwischen den DUKES des TV Dingolfing und dem TSV Schwaben Augsburg. Wieder mit dabei im DUKES-Trikot nach einigen Wochen Aus- landsaufenthalt Topscorer Sebastian Czink. Nach mehreren Führungswechseln im von Defensive geprägten ersten Viertel konnten die Gäste eine denkbare knappe 11:12-Füh- rung mitnehmen. Beide Mannschaften trafen im zweiten Viertel besser von außen. Einen kurzen Lauf der Augsburger beantworteten die TVD-DUKES prompt und zur Halbzeit hat- te sich am Abstand nichts verändert: ein Punkte vorne für den TSV Schwaben Augs- burg mit 36:35. Auf Rang neun abgerutscht Die Gäste begannen die zweite Hälfte mit mehreren erfolgreichen Dreiern, die Dingol- finger ließen sich jedoch nicht abschütteln. Mit 46:50 ging es ins letzte Viertel. Und dort sah es nach einem 10:0-Lauf der Augsburger beim Spielstand von 70:58 bei dreieinhalb Minuten verbleibender Restspizeit alles nach einem Sieg der Gäste aus. Die DUKES, ange- feuert vom Dingolfinger Publikum, verteidig- ten aber weiter mit viel Herz und konnten durch hundertprozentige Trefferquote von der Linie tatsächlich mit einem 70:70-Unent- schieden die Verlängerung erzwingen. Hier konnte sich die erfahrenere Mann- schaft aus Augsburg durchsetzen und die Punkte mitnehmen mit 83:75. Damit bleiben die jungen Dingolfinger Korbjäger weiterhin in der Rückrunde ohne Sieg, rutschten damit um einen Platz auf Rang neun in der Tabelle ab und sind jetzt punktgleich mit dem direk- ten Abstiegsplatz zehn. Die drei besten Wer- fer bei den DUKES des TV Dingolfing gegen Schwaben Augsburg: Boleslav Steinmetz (17 Punkte), Jonah Timothy Richardson (16), Alex Berger (12). Schon wieder gegen Augsburg Am kommenden Sonntag müssen die DUKES des TV Dingolfing beim zweiten Augsburger Vertreter in der Bayernliga Mitte der Herren, dem TV 1847 Augsburg antreten. Der Tabellendritte als Gastgeber wird si- cherlich ein schwerer Gegner für die junge Dingolfinger Mannschaft, die allerdings auf eine weitere Leistungssteigerung hofft, zwar weiterhin ohne Topscorer Eduard Hoffmann, der wegen eines Fußbruches für den Rest der Saison ausfällt, aber dennoch mit viel Willen und Herzblut an die Aufgabe in Augsburg he- rangeht. In der Vorrunde gab es einen knap- pen 90:88-Sieg der Dingolfinger – eine Wie- derholung des Heimsieges in Augsburg wäre eine Erlösung für die DUKES des TV Dingolfi- ng !

Seitenübersicht