Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SP4ORT - täglich Neues

SP4ORT - sprich (Sportvorort). Dein Sportmagazin für den Breitensport, aktuell, schnell, innovativ und multimedial unterscheiden wir uns von Printprodukten. Spezielle Aufarbeitung unserer Themen mit schönen Bilder und Videos.

in der Landeshauptstadt antreten – neben den Verletzten, Kranken und Abgängen hatte die Mannschaft auch noch mit den Abstellun- gen der jungen Spielerinnen zur Südbayeri- schen Meisterschaft der U20 zu kämpfen. Somit wurden erneut Anleihen im weiteren Nachwuchsbereich genommen mit Nina Böhm als Libera und Egzona Nikqi als Außen- angreiferin, um zumindest neben dem Libe- ra noch sieben Spielerinnen aufbieten zu können. Es entwickelte sich am Samstag- abend erwartungsgemäß eine hart umkämpf- te Begegnung, die an das Vorrundenspiel in Dingolfing, das 3:2 für den TVD endete, erin- nerte. Allein die einzelnen Satzergebnisse lassen de auch glücklichen Erfolg der TVle- rinnen erahnen mit 19:25, 25:22, 26:24 und 25:23. Am Ende standen somit drei wichtige Punk- te und damit das Dutzend voller Siege. Der Erfolg in Schwabing wurde erst am Sonntag- abend aufgewertet, als die Ergebnisse der Verfolger Obergünzburg und Esting bekannt wurden. Dadurch ist der TV Dingolfing die Vizemeisterschaft schon drei Spiele vor Sai- sonschluss nicht mehr zu nehmen – zu groß ist der Vorsprung vor den Verfolgern. Für ei- nen Neuling und Aufsteiger ist dies eine res- pektable Leistung. Damit können die TVle- rinnen locker und beruhigt nach einem spielfreien Wochenende über Fasching in die letzten drei Spiele im März gehen, wovon zwei Begegnungen zu Hause stattfinden, das ers- te davon am 4.März um 17 Uhr in der Sport- halle Höll-Ost gegen den abstiegsgefährde- ten Gast aus Regenstauf. i r e l b e K n o t n A © : o t o F Mittelblockerin Lule Simnica ein Sonderlob für ihre Leistung aussprach. Mit einem Rumpfkader mussten die Dingolfingerinnen

Seitenübersicht